Aktuelle Zeit: Mo 28. Sep 2020, 20:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Projekt: Wetter und Umwelt
BeitragVerfasst: Mi 25. Feb 2009, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2009, 22:13
Beiträge: 201
Bilder: 2299
Projekt "Wetter und Umwelt"

Naturerscheinungen erleben und begreifen

Ein Donnerwetter gibt es nicht nur zuhause, wenn z.B. die Schularbeitenzeit mal wieder vertrödelt wurde. Wind und Wetter, Sonne und Regen, Blitz und Donner sind Naturerscheinungen, die Kinder bewußt erleben, die faszinieren und zugleich Angst machen können. Durch genaues Betrachten, Fühlen, Experimentieren und Erkunden sollen Kinder diesen Teil unserer Welt besser kennenlernen, und auch bewußt ihre Umwelt und Einflüsse darauf wahrnehmen.

Mit einer umfangreichen Wetterstation auf der Plattform vom besteigbaren Antennenturm im Verkehrskindergarten sind all solche Beobachtungen möglich. Es können Windrichtung und Windgeschwindigkeit, Temperaturunterschiede am Boden und in der Höhe, Luftdruck und Niederschlagsmenge gemessen werden. Dies kann sowohl auf einem Display angezeigt, und z.B. handschriftlich in Listen eingetragen werden, die über Wochen hinweg als Projekt mit interessierten Kindern geführt werden. Auch eine PC-gestützte Auswertung ist möglich, um z.B. Trends über einen langen Zeitraum zu beobachten.

Bild

Es kann zunächst mit einfachen Mitteln losgehen. Eine mechanische Windfahne ist schnell gebastelt, ebenso eine Sonnenuhr, oder einfach ein Trichter mit Meßbecher zur Niederschlagsmessung aufgestellt. Ein Spritzer Wasser auf der Haut verdeutlicht bei Windzug den Unterschied zwischen tatsächlicher und gefühlter Temperatur (Windchill), und Experimente mit Licht und Schatten erfordern ebenfalls keinen großen Aufwand. Kinder können Wettergeräusche nachbilden und auf Kassette aufnehmen, Wettersituation zeichnerisch wiedergeben, in Worte fassen oder passende Liedtexte finden. Ein Höhepunkt wird sicherlich die Demonstration des Entstehens von einem bunten Regenbogen sein, zudem man nur einen Wasserschlauch mit Sprühkopf braucht, und strahlendes Sonnenlicht.

Bild

Überhaupt ist die Verbindung von Wetterbeobachtung mit modernen Medien wie Internet und PC sehr attraktiv für die Kinder. Zum einen lernen sie den Umgang mit Informationen von Wetterdiensten, Unwetterwarnzentralen und fernabrufbaren Wetterstationen, zum anderen eröffnet sich hier auch zugleich die Verbindung zum zweiten Thema, nämlich dem Einfluß von Energieverbrauch auf unsere Umwelt. Auch hier stehen umfangreiche Meßmittel als Anschauungsobjekt zur Verfügung, z.B. ein ...

  • Elektrosmog-Tester: Wie stark sind elektromagnetische Felder von typischen Geräten im Haushalt, Kinderzimmer, draussen - wovor brauche ich keine Angst haben, um was mache ich lieber einen großen Bogen?

  • Gamma-Strahlungsmeßgerät nicht nur für z.B. radioaktiv verseuchte Pilze, sondern auch sehr interessant ist die Frage, welche natürliche Strahlung gibt es auf der Erde, z.B. bestimmte Steine, Mineralien, floureszierende Farben, Pflanzen sorgen für eine natürliche Hintergrundstrahlung, die es kennenzulernen und zu messen gilt.

  • Schallpegel-Messgerät: Was macht wieviel Lärm, wie laut ist Flüstern, wie laut Schreien, ein Auto, ein Vogel, wie "laut" ist Stille...? Lautstärke messen und einschätzen, Hörvermögen testen, Schallausbreitung in Luft, bei Wind, im Wasser oder in festen Materialien, Schall-Leitungsversuche oder Dämpfung / Abschirmung, all das gilt es ebenso zu erkunden wie das hören oder fühlen von Schallwellen.

  • CO-Meßgerät: Wie sauber ist unsere Atemluft, draussen und im Hause, wenn etwas verbrennt? Was kommt aus dem Auspuff eines Autos, was ensteht bei offenen Flammheizungen in geschlossenen Räumen, wie gefährlich ist eigentlich Kohlenmonoxyd?

  • IR-Temperaturmessgerät: Wie warm ist etwas wirklich, wenn es sich warm/kalt/heiß anfühlt? Temperaturen von Materialen, menschlicher Körper, Aufheizen von Materialien durch Sonnen- oder Lichteinstrahlung, Entflamm- oder Gefriepunkte.

  • UV-Messgerät: Wie lange kann ich sonnenbaden, bevor es schädlich wird? Welches Licht enthält wirksame UV-Anteile?

  • Lux-Messgerät: Wie hell ist eine Lampe, wie hell ist Tageslicht? Helligkeitsunterschiede der verschiedenen Lichtquellen, Lichtstärke in Abhängigkeit zur beleuchteten Fläche, Reflexion und Spiegelung. Bündelung von Licht, Mindest-Lichtstärke zum Erkennen / Sehen / Lesen, unsichtbares (IR)-Licht

  • Wind-Messgerät: Windstärken, fühlbare Luftbewegungen, Windwiderstand, Strömung, Bündelung von Wind, Windkraft


Bild


Beim Einsatz der technischen Ausstattung stehen wir natürlich mit umfangreicher Begleitung zur Verfügung. Gesucht werden am Thema "Wetter und Umwelt" interessierte Elternteile, die ein solches Projekt in die Hand zu nehmen bereit sind. Material für z.B. Bastelangebote wird gestellt, ebenso Unterstützung bei der Themen- und Ideenauswahl.

Erforderliche Elternbeteiligung:
  • Projekt-Grobplanung gemeinsam mit uns
  • Demonstrations- / Bastelprojekte vorbereiten und durchführen

Erforderliche Kenntnisse:
  • wetterinteressierter Papa / Mama
  • geeignet für Kinder ab ca. 3 Jahren

Projektstart: Sofort möglich - sobald sich Projektbegleiter melden!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt: Wetter und Umwelt
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2009, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Feb 2009, 22:13
Beiträge: 201
Bilder: 2299
1. Aktion: Geräte kennenlernen
Kinder üben den Umgang mit der Meßtechnik

Was messen wir da überhaupt? Einen ersten Eindruck über die Möglichkeiten der Meßgeräte zu verschaffen ist Thema der ersten Aktion mit dem Wetter- und Umweltmeßkoffer vom Familienkreis. Die Geräte einschalten, richtig halten, etwas bewegen und bewirken - so lernen die Kinder dem Umgang mit den Instrumenten, die teils recht komplex aufgebaut und gestaltet sind.

Luxmeter:- Einschalten und Bereich wählen
- richtig den Meßkopf halten: wer schafft in der Sonne den höchsten Anzeigewert?
- Unterschied sehen: freie Sonneneinstrahlung, Abschattung, Schattenunterschiede, draussen - drinnen,
- erste Versuche: Helligkeit unter diversen Lichtquellen, Taschenlampen, LED-Quellen
- weitere Versuche: Lichtdurchlässigkeit von Materialien, Reflexion von hellen und dunklen Farben, Spiegel

Hand-Windmesser:- richtig halten
- Wettbewerb: wer "pustet" den höchsten Wert
- bei Wind: fühlen / messen / Luftstrom verdichten / Luftstrom hinter Ecken


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de