Aktuelle Zeit: So 15. Sep 2019, 17:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stationsvorstellung: TM-742 von Kenwood
BeitragVerfasst: Do 21. Jan 2010, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Mär 2009, 21:12
Beiträge: 46
Bilder: 68
Wohnort: Recklinghausen-Hochlar
Stationsvorstellung TM-742 von Kenwood


Hiermit stelle ich mein meistgenutztes Funkgerät den TM-742 von Kenwood vor.

Es handelt sich bei diesem Funkgerät um modular aufgebautes Amateurfunk-Mobilgerät, in dem maximal 3 Funkgeräte in einem Gehäuse eingebaut werden können. Man kann also gleichzeitig auf drei Amateurfunkbänder empfangen oder auf einem Band senden und gleichzeitig auf den beiden anderen Bändern noch empfangen.
Das Gerät ist etwa so groß wie ein Autoradio.

Bild

Das Gerät ist in der Grundausstattung ein Zweibandfunkgerät für das 2m Band (144 – 146 MegaHerz) und das 70cm Band (430 – 440MHz) und man kann mit einem Zusatzmodul aus diesem Duobander ein Dreibandfunkgerät machen.

Das Gerät hat für jedes der 3 Bänder eine eigene Frequenzanzeige wie im Bild zu sehen ist.
Von links nach rechts kann man dann die Frequenzen der drei Funkbänder ablesen.

Also 145.125MHz im 2m Band, 446.095MHz im 70cm und 1298.200MHz für das 23cm Band. Sinngemäß sind auch am Bedienteil unten rechts die drei Regler für die Lautstärke und die Rauschsperre angeordnet.
Die drei Leuchtdioden links oberhalb der drei Regler zeigen an, welches Band man gerade mit den anderen Tasten bedienen kann. Auf dem Bild ist das 23cm Band ausgewählt. Das ist die rechte Leuchtdiode (LED) die grün leuchtet (schwach zu erkennen).

Die schräg nach oben laufenden schwarzen Balken zeigen die Signalstärke des empfangenen Bandes an. In diesen beiden Fällen (70cm + 23 cm) ist die Signalstärke (S) sehr stark.

Im Sendebetrieb zeigt diese Anzeige die Sendeleistung an.
Auf allen Bändern kann man die Sendeleistung in drei Stufen einstellen.
Auf 2m kann man so die Sendeleistung auf 5 Watt, 10 W und etwa 50 W einstellen.
Auf 70cm auf 5 Watt, 10 W und 35 W.
Auf 23cm auf 1 Watt, 5 W und 10 W.

Durch Öffnen einiger Lötbrücken im Gerät, kann man die Frequenzbereiche des Gerätes erweitern, sodass das Gerät auch weit außerhalb der Amateurfunkbänder senden und empfangen kann.

Im 2m Band kann man dann eingeschränkt von 118 – 174MHz empfangen und senden.
Im 70cm Band 410 – 470 MHz und 800 – 1000MHz (nur Empfang)

Im Bild oben kann man erkennen, dass die mittlere Frequenzanzeige des 70 cm Bandes, eine Frequenz außerhalb des für Amateurfunk freigegeben Bereichs (430 – 440MHz) anzeigt.

Diese Frequenz entspricht (fast) dem PMR-Kanal 8 von 446.09375 MHz, die Abweichung von 1,25 KHz ist zwar messbar, senden und empfangen zu PMR Geräten ist damit auch möglich, aber verboten!
Merke: Die kleinstmögliche Sendeleistung mit diesem Funkgerät beträgt 5 Watt. Ein PMR-Handfunkgerät hat aber eine Sendeleistung von 0,5 W. Das ist also nur ein Zehntel der Sendeleistung, die mit diesem Funkgerät in der kleinsten Leistungsstufe möglich ist!

Also sollte man sich auf das Abhören der PMR-Kanäle mit diesem Gerät beschränken.

Die Firma Kenwood hat sich bei der Entwicklung dieses Gerätes noch zusätzlich eine Besonderheit ausgedacht.
Da in den modernen Autos kaum noch Platz für den Einbau eines Funkgerät ist, kann man das Bedienteil abgesetzt vom Funkgerät montieren, sodass man nur für das dünne Bedienteil ein Plätzchen suchen muss und dieses über ein dünnes vieradriges Verbindungskabel mit dem eigentlichen Funkgerät, das man zum Beispiel unter dem Sitz montieren könnte, verbinden muss.

Bild mit demontierten Bedienteil
Bild

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit diesem zuverlässigen Funkgerät, das ich nicht nur als Heimgerät benutze sondern auch schon seit 15 Jahren im Auto als Mobilgerät betreibe.

Vielleicht hören wir uns ja mal wieder.

Liebe Grüße
Markus

Wie das Gerät von innen aussieht, kann man demnächst in einem weiteren Bericht sehen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de